Informationen zur Bundestagswahl und Bürgermeisterwahl (Markt Tittling) 
am 24. September 2017

Briefwahlunterlagen können schriftlich oder persönlich beim Wahlamt der VGem Tittling oder per Online-Formular, nicht aber telefonisch, beantragt werden.

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern demnächst zugesandt. Jeder Stimmberechtigte erhält eine weiße Wahlbenachrichtigungskarte für die Bundestagswahl und in Tittling zusätzlich eine weiße Wahlbenachrichtigungskarte für die Bürgermeisterwahl. Die Wahlbenachrichtigungskarte für die Bürgermeisterwahl wird ca. eine Woche später versandt.

Sollten Sie bis 03.09.2017 keine Wahlbenachrichtigungskarten erhalten haben, so setzen Sie sich bitte mit dem Wahlamt der VG Tittling, Fr. Blöchl, Tel.: 08504/401-15 (E-Mail: bloechl@vg-tittling.de) in Verbindung.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein Ihre Stimme am Wahltag persönlich abzugeben, können Sie für die Bundestagswahl bis spätestens 22.09.2017, 18 Uhr, und für die Bürgermeisterwahl bis spätestens 22.09.2017, 15 Uhr, Ihre Briefwahlunterlagen im Wahlamt abholen.

Online-Beantragung

Muss für jede Wahl einzeln beantragt werden!
Sie können die Briefwahlunterlagen auch online über unsere Homepage www.tittling.de oder www.witzmannsberg.de beantragen. Bitte geben Sie hierzu Ihre Wählerverzeichnis-Nummer ein (steht auf der Wahlbenachrichtigungskarte). Die Unterlagen werden Ihnen dann umgehend per Post zugesandt.

Die Wahlbriefe (fertig ausgefüllte Briefwahlunterlagen) können persönlich bei der Gemeinde abgegeben werden bzw. bis Sonntag, 24.09.2017, 18.00 Uhr, in den Hausbriefkasten der VGem Tittling, Marktplatz 10, 94104 Tittling, eingeworfen werden. Eine weitere Möglichkeit ist die entgeltfreie Rücksendung an die Gemeinde per Post.