Goldwanderweg und Ilztalwanderweg werden verbunden

Seit Jahren wird eine Lösung gesucht, den Goldwanderweg mit dem Ilztalwanderweg in Schneidermühl zu verbinden.
Ab Abzweigung der Gemeindeverbindungsstraße Waltendorf in Schneidermühle bis zur Brücke über die Ilz in Schneidermühl muss die vielbefahrene Kreisstraße PA 32 genutzt werden, die in diesem Bereich sehr kurvenreich und unübersichtlich ist. Jetzt hat sich die Teilnehmergemeinschaft Obere Ilz, der auch die Gemeinden Tittling und Witzmannsberg angehören, entschlossen, eine Verbindung durch den Wald zu schaffen.

E-Wald Logo

E-WALD-Ladestelle nun fertig ausgebaut

Der E-WALD-Ladestandort Tittling, Kirchweg-Parkplatz wurde nun mit einer zweiten, "schnellen", hochmodernen Ladesäule ergänzt. Drei Fahrzeuge können nun zeitgleich einen Schnellladegang durchführen und ein weiteres Fahrzeug/Zweirad kann mit einer herkömmlichen Schuko-Ladesteckdose kostenlos Strom beziehen.

Abkürzung für Fußgänger

Abkürzung für Fußgänger geschaffen

Mit geringem Aufwand konnte im Einvernehmen mit den Anliegern, den Familien Settele und Kusser, ein äußerst kurzer aber brauchbarer Verbindungsweg zwischen Kirchweg-Parkplatz und den Geschäfts- und Wohnhäusern in der Dreiburgenstraße durch den gemeindlichen Bauhof errichtet werden.

Passauer Oberland Logo

Amt für Ländliche Entwicklung informiert in ILE-Sitzung:
Vitalitätscheck und Privatförderung wichtige Instrumente

Fürstenstein, Juni 2015

In der letzten Beteiligtenversammlung der 10 ILE-Gemeinden des Passauer Oberlandes am 19. Mai 2015 im Rathaus Salzweg gab es neben vielen anderen Tagesordnungspunkten zwei interessante Berichte zu Fördermöglichkeiten für ILE-Kommunen, aber auch Privatinvestoren in ILE-Gebieten. Thomas Schöffel, zuständiger Projektbetreuer für die ILE Passauer Oberland am Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern, informierte die teilnehmenden Bürgermeister und Geschäftsleiter über die zwei Instrumente „Vitalitätscheck“ und „Privatförderung“.

feed-image